Portraitfotos auf Formentera

Dieses Jahr hatte ich das Vergnügen, das erste Mal Portraitfotos auf der wunderschönen Insel Formentera (Balearen) machen zu dürfen. Die Insel ist mittlerweile unser zweites Zuhause und seit dem Jahr 2000 fahren wir fast jedes Jahr dort hin. Einen kleinen Bericht vom letzten Jahr gibt es hier: Formentera im September.

Wie es dazu kam

Bereits letztes Jahr sprach Sigrid mich an und sagte mir, wie schön sie meine Portraitfotos findet und dass sie sehr gern auch einmal von mir fotografiert werden möchte. 2015 klappte es dann aber auch Zeitgründen nicht und wir haben uns dann Mitte dieses Jahre per Facebook verabredet, um das Fotoshooting dieses Jahr stattfinden zu lassen. Und so trafen wir uns dann am 8. September.

Ich fragte Sigrid bereits im Vorfeld nach ihrem Lieblingsplatz bzw. wo wir die Fotos auf der Insel machen wollen und sie nannte Can Marroig – es ist traumhaft schön da. Also starteten wir dort. Als wir hinfuhren, zeigte mir Sigrid unterwegs ihre Lieblingsbaum und fragte, ob wir dort auch ein paar Fotos machen können. Ja, selbstverständlich. Zum Abschluss wollte ich aber unbedingt noch Fotos am Strand machen und so ging es noch ab an den Strand … und Sigrid ist für mich sogar ins Meer gegangen … vielen lieben Dank.

Alles in allem hat mir das Fotoshooting unheimlich viel Spaß gemacht und Sigrid auch, wie sie mir im Anschluß sagte.

Und hier kommen die Fotos.

Portraitfotos auf Formentera

Portraitfotos auf Formentera

Portraitfotos auf Formentera

Portraitfotos auf Formentera

Portraitfotos auf Formentera

Portraitfotos auf Formentera

Portraitfotos auf Formentera

Portraitfotos auf Formentera

Portraitfotos auf Formentera

Portraitfotos auf Formentera

Portraitfotos auf Formentera

Portraitfotos auf Formentera

 

In den nächsten Wochen werde ich euch ein paar Fotos von diesem Jahr von der Insel zeigen. Vor allem werden es Unterwasserfotos sein. Es gibt aber auch wieder neue Fotos von einem Konzert von Antena Libre. Seid gespannt.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.